London 2011

Vom 30. März bis 2. April besuchten 17 Schülerinnen aus verschiedenen Klassen und Bildungsgängen die britische Hauptstadt. 

Unter fachkundiger Führung unserer Fremdsprachassistentin und gebürtigen Londonerin Emily Bertwhistle unternahm die Gruppe einige Streifzüge durch die Stadt, auf denen die Schülerinnen viele Sehenswürdigkeiten, vom Changing of the Guards am Buckingham Palace über Big Ben und die Houses of Parliament bis hin zu den in den vergangenen Jahrzehnten komplett neu gestalteten Docklands in Augenschein nehmen konnten.

Der Höhepunkt des Sightseeing – Programms war ein anderthalbstündiger Bootsausflug auf der Themse bei strahlendem Sonnenschein vom Westminster Pier bis Greenwich, der auch eine willkommene Abwechslung zu den bisweilen anstrengenden Fußmärschen durch die Stadt bot. 

Neben den Sehenswürdigkeiten lernten die Schülerinnen auch die internationale britische Küche kennen. Kulinarisch konnte insbesondere ein gemeinsamer Besuch in einem indischen Restaurant in Soho überzeugen.

 Ihre Freizeit nutzten die Schülerinnen zu eigenständigen Erkundungen der Stadt, die sie nach Camden Town, zu Madame Tussaud’s  oder in ein Museum oder Musical führten. Einige Schülerinnen mit viel Taschengeld genossen den sehr schönen Blick auf die Stadt aus dem Riesenrad London Eye am Themseufer. Der letzte Nachmittag stand unter dem Motto Shop until you drop.

Ruth Lewe aus der AHR 11c fasst ihre Erlebnisse so zusammen: „Der TopShop, Primark und Harrods wurden von uns Mädchen in besonderer Weise ins Sightseeing – Programm aufgenommen. An Freitagabend sind alle müde von den vielen Eindrücken und glücklich über ihre ‚Errungenschaften’ ins Bett gefallen.“ Sie resümiert: „Um etliche Erfahrungen bereichert und mit aufgefrischten Englischkenntnissen verfolgen wir nun wieder munter den Englischunterricht an der Hildegardisschule.

 Raphael Leuer, Ruth Lewe, AHR 11C ,15.04.2011