Das Neueste 2018-2019

Sponsorenlauf der Hildegardisschule

SponsorenlaufankündigungEs ist wieder so weit. Alle zwei Jahre findet der mittlerweile traditionelle Sponsorenlauf der Hildegardisschule statt.

Auch diesmal wird der Lauf wieder im Sportpark an der Sentruper Höhe und am Aasee ausgetragen, und zwar am

21. September 2018

Beginn: 8.00 Uhr

Startschuss: 9.00 Uhr

Der Erlös ist wie immer für einen guten Zweck, nämlich für das Bacabalporojekt, die Selbstlernzentren der Schule und für den Förderverein der Hildegardisschule.

Allen Läuferinnen und Läufern viel Erfolg und spendierfreudige Sponsoren!

Zum Flyer geht's hier:

Eva Andreo Garcia, 02.09.2018

BORROMAEUM Sommerakademie 2018

WDR-Lokalzeit-900x600

"Die BORROMAEUM Sommerakademie 2018 ist eine Exzellenzinitiative des Bischöflichen Priesterseminars Borromaeum für Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs 2019 an den katholischen Schulen im Bistum Münster. Sie lädt ein, sich in Begegnungen und Gesprächen mit Persönlichkeiten aus Politik und Wissenschaft, Kultur und Medien, Wirtschaft und Kirche den großen Fragen an das eigene Leben zu nähern:
- Wofür lohnt es sich, zu leben? Wofür will ich mich einsetzen? Was will ich mit meinem Leben machen?

Weiterlesen...

Anmeldephase für Studienfahrten und Austauschprogramme beginnt

globe-3383088 960 720Im Schuljahr 2018/2019 bietet die Hildegardisschule wieder Studienfahrten, Austauschprogramme und Auslandspraktika an. Im Einzelnen sind das

- eine Studienfahrt nach Strasbourg vom 26.-29. Mai 2019
- Austauschbegegnungen mit Schülerinnen und Schülern
unserer Partnerschulen in Polen
und der Ukraine im März und Mai 2019
- Auslandspraktika im Rahmen des Erasmus+ - Programms
der europäischen Gemeinschaft im Frühjahr 2019

Nähere Informationen zu den Angeboten bietet dieser Flyer.

Weitere Informationen und den Anmeldebogen finden Sie hier.

Zurück zu den Wurzeln

IMG-1808Zurück zu den Wurzeln - Maria Kastner kehrte im Rahmen des Kiew-Austausches in ihre Heimat zurück
Maria Kastner, die im Juni ihr Fachabitur im Schwerpunkt Ernährungslehre erlangt hat und im jetzt ihre Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin an der Hildegardisschule beginnt, hat eine bewegte Kindheit hinter sich.
Im Jahr 2000 als Kind einer ukrainischen Mutter und eines deutschen Vaters geboren, verbrachte sie ihre ersten Lebensjahre in Kiew und ging dort auch in den Kindergarten. Eine ihrer Kiewer Kindheitserinnerungen ist die Teilnahme an den Protesten auf dem Maidanplatz im Jahre 2004, die als ‚Orangene Revolution' in die Geschichte eingingen.

Weiterlesen...

Gelungener Schulstart

actionbound fos11Auch die Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule für Sozial- und Gesundheitswesen starteten mit einem attraktiven Programm in ihren ersten Schultag. So erprobten sie sich in Gruppen beim „Actionbound", einer interaktiven Schnitzeljagd in der Stadt. Das mobile Abenteuer bereitete allen viel Spaß und so wuchs die Vorfreude auf den ersten „richtigen" Schultag.

Alexander Lambers, 30.08.2018

Start ins Schuljahr 2018/19

KennenlernkochenAm Mittwoch starteten zahlreiche Schülerinnen und Schüler an der Hildegardisschule eine neue Schullaufbahn.
Je nach Bildungsgang wurden unterschiedliche Aktionen durchgeführt, um den Neulingen den Start und das Kennenlernen zu erleichtern. So wurden Kennenlernspiele durchgeführt, andere Schülergruppen lernten die Schule Quizform kennen.
In der Fachoberschule für Ernährung und Hauswirtschaft fand ein Kennenlernkochen statt und die neuen Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule für Sozial- und Gesundheitswesen erprobten sich in Gruppen beim „Actionbound", einer interaktiven Schnitzeljagd in der Stadt.
So fiel allen der Start an der neuen Schule etwas leichter.

Eva Andreo Garcia, 30.08.2018

Jule Rottmann in Brasilien

Jule 2Jule Rottmann (AHR 12c) führt die seit einigen Jahren bestehende Tradition von Praktika an unserer brasilianischen Partnerschule fort. Sie setzte sich unter sechs guten Bewerberinnen und Bewerbern durch und ist nun für vier Wochen zu Gast an der Frei-Alberto-Schule in Sao Luis .
Während des Praktikums wird sie sich ein genaues Bild der Frei-Alberto-Schule machen und den brasilianischen Alltag hautnah erleben können, nicht zuletzt durch den Aufenthalt in einer brasilianischen Gastfamilie aus dem Umfeld der Schule. Wer Jules Eindrücke aus dem Praktikum teilen möchte, kann dies hier tun: https://brasilien2018online.wordpress.com

Eva Andreo Garcia, Raphael Leuer, 14.08.2018

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.