Praktikum an der Frei-Alberto-Schule 2018

Brasilien 11

Unsere brasilianische Partnerschule, die Escola Frei Alberto in Sao Luis lädt zwei SchülerInnen der Hildegardisschule ein, im August 2018 ein drei-vierwöchiges Fachpraktikum an der Schule zu absolvieren. Bewerben können sich alle Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr 2018/19 noch an der Hildegardisschule sein werden.
Weitere Informationen und Hinweise zur Bewerbung finden sich hier.

 

 

Praktikum an der Frei-Alberto-Schule in Brasilien
Liebe Schülerinnen und Schüler,
unsere Partnerschule, die Escola Frei Alberto in Sao Luis lädt zwei SchülerInnen der Hildegardisschule ein, im August 2018 ein drei-vierwöchiges Fachpraktikum an der Schule zu absolvieren. Bewerben können sich alle Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr 2018/19 noch an der Hildegardisschule sein werden.

Zeitrahmen Der Praktikumszeitraum sind die letzten vier Wochen der Sommerferien, vom 30. Juli bis 28. August 2018. Ein Fachpraktikum in der Praktikumszeit der AHR ist nicht möglich, da gegen Ende Juni die Ferien in Sao Luis beginnen.

Unterbringung Die PraktikantInnen wohnen zusammen oder getrennt bei Gastfamilien aus dem Umfeld der Schule. Sie wohnen in einfachen Verhältnissen in dem Stadtviertel, in dem sich auch die Schule befindet. Die Gastfamilie kümmert sich auch in der schulfreien Zeit, d.h. abends und am Wochenende, um sie.

Tätigkeit Sie lernen durch Hospitationen und Gespräche mit LehrerInnen die Frei-Alberto-Schule und ihr pädagogisches Konzept sowie das soziale Umfeld der Schule kennen. Als BotschafterInnen der Hildegardisschule und Deutschlands bringen Sie den SchülerInnen Ihr Leben in Deutschland näher. Sie unterstützen die LehrerInnen bei Ihren Aktivitäten, soweit das möglich ist.

Kosten Die Kosten für die Flüge, Taschengeld und eventuell Impfungen müssen von den PraktikantInnen selbst getragen werden. Die Hildegardisschule bezahlt einen Sprachkurs und unterstützt sie bei der Beantragung von Fördermitteln. In den letzten beiden Jahren haben die Praktikantinnen jeweils 950€ an Fördermittel der Organisation Engagement global erhalten. Sie können jedoch nicht davon ausgehen, dass das im nächsten Jahr auch so sein wird.

Voraussetzungen Neben einem Interesse an Brasilien und an der Arbeit der Frei-Alberto-Schule sollten Sie die Bereitschaft zu sozialem Engagement mitbringen. Sie sind aufgeschlossen und kommunikationsfreudig. Sehr wichtig, um den Kultur- und Klimaschock zu überstehen, sind auch eine gewisse körperliche Robustheit und die Fähigkeit, sich örtlichen Gegebenheiten anzupassen, d.h. mit einfachen wohnlichen und hygienischen Verhältnissen zurechtzukommen und beim Essen nicht so wählerisch zu sein.

Verpflichtungen
a) Vor dem Praktikum: Besuch eines Portugisisch/Brasilianisch-Kurses, z.B. an der VHS. Die Kosten trägt die Hildegardisschule.
b) Während des Praktikums: Führen eines Blogs
c) Nach dem Praktikum: Im Schuljahr 2018/19 fungieren Sie als Bacabal-BotschafterInnen an unserer Schule. Sie präsentieren Ihre Praktikumserfahrungen in verschiedenen Klassen und arbeiten am Bacabal-Info- und Solidaritätstag mit.

Bewerbungsverfahren Reichen Sie Ihre schriftliche Bewerbung in Form eines Motivationsschreibens bitte bis zum 9. Oktober bei Herrn Leuer ein. Dieses Motivationsschreiben enthält
- Angaben zu Ihrer Person
- Gründe, warum Sie das Praktikum gern machen möchten sowie Ihre Ziele
- eine Begründung, warum Sie sich für geeignet halten

Weitere Informationen Ausführliche Informationen zur Frei-Alberto-Schule finden Sie auf der Homepage der Hildegardisschule. Bei Nachfragen können Sie gern eine Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) schreiben oder sich direkt an Herrn Leuer wenden.

Paz e Bem !