Erster "Lehreraustausch" an der Hildegardisschule

Ukraine 1

 Ukraine 2 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Wenn schon die Schülerinnen und Schüler wegen der schwierigen politischen Verhältnisse nicht kommen können, dann sollen sich doch wenigstens die Lehrer besuchen können, dachten sich die Organisatoren der Schulpartnerschaft zwischen der Hildegardisschule und der Spezialisowana shkola No 53, der „spezialisierten Schule 53" aus Kiew. Diese Schule gehört zu den sogenannten DSD Schulen, Schulen in nationalen Bildungssystemen, die das Deutsche Sprachendiplom anbieten, und so kam es in dieser Woche zu einem Besuch von sechs Lehrerinnen und Lehrern unserer Partnerschule. Angeführt wurde die kleine Delegation von Direktor Volodymyr Melnychenko.

 

Die Kollegen aus der Ukraine wurden bei Kolleginnen und Kollegen der Hildegardisschule untergebracht.
Auf dem Programm standen Unterrichtshospitationen, Gespräche mit der Schulleitung aber auch Besuche in den Münsteraner Museen und ein Besuch der Stadt Köln.
Natürlich durfte auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen und so zählt zu den Höhepunkten des Besuchs sicherlich der gemeinsame Kochabend, bei dem landestypische Spezialitäten wie Borschtsch und Wareniki, gefüllte Teigtaschen, serviert wurden.
Das Fazit der Besucher fiel überaus positiv aus: Die Kolleginnen und Kollegen freuten sich sehr über die Gastfreundschaft an der Hildegardisschule und sie lobten die entspannte aber konzentrierte Unterrichtsatmosphäre an unserer Schule.
Ein Gegenbesuch ist für den kommenden Mai geplant.

Eva Andreo Garcia, 31.10.2015

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok