Das Neueste 2014/15

Ein Flügel kann nicht fliegen

Flügel
Flügel 2
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Jetzt ist er da - der neue Schimmel-Flügel, der als Ersatz für den über 100 Jahre alten Blüthner-Flügel angeschafft wurde. Heute Mittag brachte eine Fachspedition die neueste Errungenschaft der Schule zu uns. Von nur drei Trägern wurde das fast 400 kg schwere Gerät die 103 Stufen vom Schulhof in die Aula hoch getragen: Wahre Schwerstarbeit. Jetzt wartet das schwarz blitzende Instrument auf musikalische Betätigung. Sicher gibt es bald Konzerte oder einen Talentwettbewerb, bei dem es auch klanglich glänzen kann, so z. B. im Rahmen der Aufführungen der Diff-Kurse "Theater"und "Rock´n Blues Ensemble" oder einem Talenteabend für Schülerinnen und Schüler unserer Schule, der z. Zt. unter Federführung von Ingo van Deest,Dr. Johannes Echterhoff und Christoph Dabrowski geplant wird. Außerdem wünscht sich Schulleiter Karl Köster aber ausdrücklich auch, dass musikbegeisterte Schülerinnen und Schüler während der Pausenzeiten oder nach dem Unterricht am Flügel ihr Können unter Beweis stellen.

Christoph Dabrowski, Dr. Johannes Echterhoff, 17.06.2015

 

Auslandspraktikanten sind zurückgekehrt

P1160874
Am Wochenende sind sechs Hildegardisschülerinnen von ihren dreiwöchigen Auslandspraktika aus allen Ecken Europas heimgekehrt. Sie haben viele neue berufliche Erfahrungen, aufregende Erlebnisse und schöne Erinnerungen mitgebracht.
Bereits im Frühjahr hatten Irina Thieme und Maike Rautenstrauch (FSP U) einige Wochen in Colegio Heidelberg, einem deutschsprachigen Kindergarten auf Gran Canaria gearbeitet. Von der Unterkunft zum Strand war es nicht weit, so dass die beiden nach Feierabend und an den Wochenenden auch das sonnige Wetter und das Meer genießen konnten.
Sehr abwechslungsreiche drei Wochen erlebten die FSP-Oler Julia Frie und Nina Ulbrich an Gad's Hill, einer Privatschule mit angegliedertem Kindergarten in der Nähe von London. Sie waren in allen Bereichen der Schule, Vorschule, Grundschule und Sekundarstufe tätig und brachten dabei den englischen Schülern auch etwas Deutsch bei.
Nach Osteuropa verschlug es die Sozialassistentinnen Julie Kordt (Budapest) sowie Natalie Müller und Celine Krämer (Bukarest), die dort in deutschsprachigen Einrichtungen tätig waren. Delphine Debuisson (SHO 1) kamen ihre sehr guten Französisch-Kenntnisse bei ihrem Praktikum an einem Kindergarten im belgischen Loyers zu Gute.
Die Schülerinnen werden am Dienstag (23.6.) im Rahmen des Europatages von ihren Erfahrungen berichten.
Die Praktika wurden durch Stipendien aus dem Erasmus+ -Programm der Europäischen Gemeinschaft finanziert. Die Hildegardisschule bedankt sich bei der EU-Geschäftsstelle der Bezirksregierung Münster für die Unterstützung.

Raphael Leuer, 17.06.2015

Foto: Julia Frie und Nina Ulbrich

Hildegardisschüler gewinnen KICK -Wettbewerb

HH-O1 Kick-Preis-TeilnehmerDen 1. Platz in der Kategorie Naturwissenschaften und Umwelt beim Kick Preis "Klasse Ideen, clevere Köpfe" der Stadtwerke haben 20 Schülerinnen und Schüler aus der HH-O1 gewonnen. Betreut von ihrem Religionslehrer Rafael Fernandes stellten sie sich die Frage: "Was passiert mit unserem Essen?" Sie untersuchten den Lebensmittelabfall bei sich zu Hause und in der Schule. Ein Ergebnis: Viel Lebensmittelabfall kann vermieden werden, wenn die Schule den umliegenden Bäckereien mitteilt, wann der Unterricht ganz ausfällt oder Praktika und Klassenfahrten anstehen. So werden Lebensmittel erst gar nicht hergestellt, die später nur im Müll landen.

Rafael Fernandes, 17.06.2015

 

 

Presse

Kick-Wettbewerb

Freie Plätze in der Berufsfachschule für Ernährungs- und Versorgungsmanagement

Zum Schuljahr 2015/16 sind in der Berufsfachschule für Ernährungs- und Versorgungsmanagement noch einzelne Plätze frei. Der einjährige Bildungsgang vermittelt insbesondere berufliche Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten im Bereich der Ernährung und Hauswirtschaft. Voraussetzung für den Besuch der Berufsfachschule ist der Hauptschulabschluss oder auch der Hauptschulabschluss nach Klasse 10. Entsprechend erwerben die Absolventinnen und Absolventen den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 bzw. den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife).

Bei Interesse setzen Sie sich bitte mit dem Sekretariat der Schule in Verbindung. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen auch einen Termin für eine Beratung oder ein Aufnahmegespräch (Telefon: 0251-41730).

Beate Rößmann, 16.06.2015

Begegnung durch Bewegung-13. Westfälische Friedensspiele

Friedensspiele

 

Friedensspiele 3 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen starteten in der DJK Sportanlage an der Grevener Straße die 13. Westfälischen Friedensspiele, in diesem Jahr sogar mit Gästen aus dem Ausland.

Nach dem stimmungsvollen Einmarsch der Teilnehmer und einem sportlichen Aufwärmprogramm begrüßte Oberbürgermeister Markus Lewe alle Anwesenden.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen anschließend Spiel- und Sportangebote für Menschen mit und ohne Behinderungen.

Daneben gab  es auch ein Wettkampfangebot, bei dem Menschen mit Behinderungen ihre sportlichen Leistungen zeigen können.

An der Gestaltung der Spielstationen waren auch die Schülerinnen und Schüler der Heilerziehungspflege unserer Schule gemeinsam mit ihrer Lehrerin Susanne Becker beteiligt, die damit zu einem tollen Sportfest beigetragen haben.

 

 

Eva Andreo Garcia, 13.06.2015

 

Presse

Münstersche Zeitung

Zur Bildergalerie

 

 

 

MS Wissenschaft 2015 "Zukunftsstadt"

image1
„Wie sieht die Stadt der Zukunft aus?", diese Frage stellen sich rund 30 wissenschaftliche Institute, die ihre Exponate zu ganz unterschiedlichen Themen wie Natur, Energie, Klima aber auch Mobilität und Vernetzung auf dem Wissenschaftsschiff „MS Wissenschaft" zusammengestellt haben.
Anlässlich des Hafenfestes in Münster legte die MS Wissenschaft nun in Münster an.
Norbert Willermann nutzte die Gelegenheit und besuchte mit dem Technologiekurs der AHR 11a das Wissenschaftsschiff im Hafen von Münster, um sich über die wichtigen Fragen der Zukunft zu informieren.
Die MS Wissenschaft wird von Wissenschaft im Dialog im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung auf Tour geschickt.

Eva Andreo Garcia, 10.06.2015

4. Auflage des Sommerfestes

Sommerfest HOmepage

Sommerfest

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Auch in diesem Jahr begrüßte Schulleiter Karl Köster wieder die Schulgemeinschaft der Hildegardisschule zum Schulfest.

Bei Würstchen, Grillfleisch, Eis und alkoholfreien Cocktails ließen alle den Schultag in angenehmer Stimmung ausklingen. Selbst das Wetter spielte mit, der angekündigte Regen blieb aus.
Der besondere Dank gilt dem Vorbereitungsteam aus Lehrern und Lehramtspraktikanten. Für die richtige Stimmung sorgte die Schüler-/Lehrerband unter der Leitung von Johannes Echterhoff.

Eva Andreo Garcia, 02.06.2015