Das Neueste 2014/15

Leider ausgeschieden-Herrenmannschaft zahlt Lehrgeld

Dtadtmeisterschaft Herren 
 

Erstmals nahm ein Herrenteam der Hildegardisschule an den Stadtmeisterschaften im Fußball teil. Hierbei konnte das Team in der Vorrunde neben den zwei unglücklichen Niederlagen gegen die Wagenfeld-Realschule und das Kant-Gymnasium einen deutlichen Sieg gegen die Mannschaft der Geistschule erringen. Das reichte leider nicht zum Weiterkommen.
Trotzdem hatten alle  Beteiligten viel Spaß und freuen sich schon auf den Tag des Solidaritätslaufs (19.09.), an dem ein Fußballturnier aller Bildungsgänge zum Programm dazugehört.

Peter Garmann, Eva Andreo Garcia, 06.09.2014, Foto: Peter Garmann

Patenkochtag der Sozialhelferklassen hat Tradition

Patenkochen 14Patenkochen 144 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemeinsam mit ihren Paten der Oberstufe erkundeten auch in diesem Jahr wieder die Schülerinnen und Schüler Unterstufenklassen der Sozialhelfer den hauswirtschaftlichen Fachbereich. Unter dem Motto ‚Ein neuer Anfang - ich helfe Dir‘ stellten sie im Team kleine Köstlichkeiten in Form von Fingerfood her. So wurden unter Anleitung Obst und Gemüse verarbeitet, Minipizzen zubereitet und Teigmassen zu leckeren Brownies und Muffins verarbeitet. Am Ende präsentierten die Sozialhelfer stolz ihre Arbeitsergebnisse, die schließlich an einer langen und liebevoll eingedeckten Tafel verzehrt wurden. Ganz nebenbei lernen die neuen Schülerinnen und Schüler auf diese Weise die Funktionsbereiche der Hauswirtschaft kennen und sind nun bestens gerüstet für ihren ersten Fachpraxistag.

Beate Rößmann, 06.09.2014, Fotos: Eva Andreo Garcia

Patenkochen 14 2

Patenkochen 14 3 

3. Platz bei Stadtmeisterschaften

Stadtmeisterschaften 

Die Frauenfußballmannschaft der Hildegardisschule ist Dritter bei den Stadtmeisterschaften geworden. Die Gruppenphase konnten die Damen als Zweite für sich entscheiden. Im anschließenden Halbfinale konnten sie sich gegen das Anne-Frank-Berufskolleg leider nicht durchsetzen und unterlagen mit 0:2. Die Damen der Hildegardisschule zeigten eine deutlich bessere Leistung als im Vorjahr und konnten die Urkunde mit Freude entgegennehmen.

Eva-Maria Prange, 04.09.2014

Projekttag "Soziale Netzwerke" für die Höhere Handelsschule

 
Soziale NetzwerkeSoziale Netzwerke 2
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Eigentlich haben sich die Schülerinnen und Schüler der Höheren Handelsschule an ihren vorherigen Schulen bereits mit dem Datenschutz in sozialen Netzwerken auseinandergesetzt. Doch nach einer kurzen Einstimmung auf das Thema wurde schnell klar, dass einige Informationen nicht mehr ganz präsent waren. Zunächst informierten sie sich in einem ausgiebigen Infogespräch mit dem Polizisten Uwe Schnaubelt vom Kommissariat Vorbeugung Münster über rechtliche Aspekte im Umgang mit Medien und Computerkriminalität. Anschließend sind sie selber aktiv geworden, indem die Schülerinnen und Schüler der HH die öffentliche Darstellung ihres eigenen Profils im sozialen Netzwerk Facebook überprüften. Viele änderten nach einigen Hinweisen direkt ihr persönliches Profil. Die abschließende Reflexion in den Klassen zeigte, dass es ständig Neuerungen in der medialen Welt gibt, weshalb es sich immer wieder lohnt, sich mit dem Thema Datenschutz und Computerkriminalität auseinanderzusetzen.

 
 
Eva- Maria Prange, 04.09.2014, Fotos: Eva Andreo Garcia
 

Norbert Nientiedt präsentiert die "Mitte"

Mitte 6

Auch im Schuljahr 2014/15 gestaltet Schulseelsorger Norbert Nientiedt passend zu den Jahreszeiten und den kirchlichen Festen die Mitte in der Kapelle der Hildegardisschule.

Die neue Mitte präsentiert sich nun mit dem Motto:

Mit einem neuen Blick auf die wunderbare Schöpfung
  das  PARADIES  in mir  entdecken.

Eva Andreo Garcia, 26.08.2014

 

Finde deinen Weg

Gottesdienst 2015

 

Unter diesem Motto gestaltete die HHO2 den diesjährigen Eröffnungsgottesdienst des neuen Schuljahres im Hohen Dom zu Münster. Dass sich auf diesem Weg wahre Stolpersteine befinden können, dokumentieren die Steine, die im Rahmen der Fürbitten symbolisch für die Beschwernisse des Schulalltags standen, seien es mathematische Formeln oder  Krankheit.

Schulseelsorger Norbert Nientiedt erinnerte die Schulgemeinde aber auch an die hoffnungsvollen Seiten des Lebens. So zeigte er am Beispiel des Bacabalprojekts, das seit 1968 besteht, auf, was Solidarität bewirken kann. Mit grünen Freundschaftsbändern, die man sich gegenseitig umbindet, wird diese Solidarität verdeutlicht. Wenn man sich dabei etwas wünscht, so lautet die These, geht dieser Wunsch in Erfüllung, wenn das Band sich löst.Ein schöner Gedanke!

Eva Andreo Garcia, 22.August 2014

Informationsveranstaltung nach den Halbjahreszeugnissen

Nach den Informationsterminen im November, Dezember und Januar bieten wir nach den Halbjahreszeugnissen einen weiteren Termin an.

Am 31.01.2015 (Samstag) haben Sie in der Zeit von 10.00-14.00 Uhr die Möglichkeit eines persönlichen Beratungsgesprächs. Informationen zu den einzelnen Bildungsgängen finden Sie auf dieser Homepage im Bereich "Bildungsgänge".

Bitte bringen Sie zu den Beratungsgesprächen die vollständigen Bewerbungsunterlagen (siehe unten), also auch das aktuelle Halbjahreszeugnis, mit.

Für die Beratungsgespräche am 31.01.2015 werden vorab keine Termine vergeben, aber da wir in vielen Räumen parallel Gespräche führen, hoffen wir, dass die Wartezeiten nicht zu lang sein werden.

Den Link zur Online-Anmeldung finden Sie weiter unten in diesem Beitrag.

Weiterlesen...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok