Das Neueste 2014/15

Erneut Wochensieger beim Planspiel Börse

 

Bereits zum zweiten Mal gelang es einem Team der Hildegardisschule beim diesjährigen Planspiel Börse, den Wochensieg zu erlangen.

Diesmal handelt aus sich um die Gruppe "Power Rangers" aus dem Differenzierungskurs "spezielle BWL" von Herrn Schlierkamp.

Herr Brinkhoff von der Sparkasse Münsterland gratulierte den Wochensiegern und betonte, dass sie zwar insgesamt nicht unter den "top Ten" seien, aber in dieser Woche prozentual den höchsten Gewinn erzielt hätten.

Eva Andreo Garcia, 24.11.2014DSC 0763

Traditioneller Solidaritätstag für Bacabal-Hildegardisschule sammelt für Frei-Alberto-Schule

Bacabal-2

 

 

 

 

 

 

  

 

Auch die 47. Auflage des Solidaritätstages wurde zu einer erfolgreichen Veranstaltung. Bereits bei Türöffnung um 10.30 Uhr strömten zahlreiche Gäste der Hildegardisschule, überwiegend Eltern, Ehemalige und Freunde der Schule in die Eingangshalle.

Weiterlesen...

Planspiel "Börse" 2014

Börse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute hatte Klassenlehrer Peter Garmann einen Überraschungsgast für die Schülerinnen und Schüler der HHU2: Herr Maximilian Brinkhoff von der Sparkasse Münsterland Ost beglückwünschte die Gruppe „Gut geht besser", die beim diesjährigen Börsenspiel in der Woche vom 22.10. bis 29.10.2014 das beste Ergebnis erzielte.
Die Gruppe setzte ganz auf „Apple" und konnte immerhin eine Wertsteigerung von 3,8 % erzielen.
Ein super Zwischenergebnis und gleichzeitig an Ansporn für die anderen Gruppen für den weiteren Verlauf des Börsenspiels.

Eva Andreo Garcia, 04.11.2014

 

Was darf ich im Internet?

BG

Nach den angehenden Sozialassistenten und den Schülerinnen und Schülern der Höheren Handelsschule haben sich nun auch die Schülerinnen und Schüler des Berufsgrundschuljahres und der Einjährigen Höheren Handelsschule mit verschiedenen Fragen zum Thema "Soziale Netzwerke und Co" beschäftigt.

Die wichtigsten Informationen dazu lieferte Uwe Schnaubelt aus dem Kommissariat "Prävention und Opferschutz" der Polizei Münster.

Eva Andreo Garcia, 23.10.2014

Erste-Hilfe-Kurs der Sozialassistenten

Erste Hilfe 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gleich nach den Herbstferien gab es ein besonderes Angebot für die angehenden Sozialassistentinnen und –assistenten: Ein Erste-Hilfe- Kurs stand auf dem Plan.

Dabei vermittelte Vicenzo Pirone vom Deutschen Roten Kreuz nicht nur, wie etwa die stabile Seitenlage oder eine Herzlungenmassage funktionieren, sondern er informierte auch über gefährliche Alltagsverletzungen wie sie immer und überall entstehen können, zum Beispiel Bisse von Haustieren.

Weiterhin wies Pirone auf die Notwendigkeit von Organspenden hin und betonte, dass dies wegen der vorangegangenen Skandale ein heikles Thema sei und sich im Grunde niemand gerne damit beschäftige. Er ermunterte die Schülerinnen und Schüler, dieses Thema auch einmal zu Hause anzusprechen.

Dabei zeigten sich die angehenden Sozialassistenten sehr interessiert. Einige Schülerinnen und Schüler hatten sich schon im Vorfeld über die Organspende informiert und sind bereits im Besitz eines Organspenderausweises.

Eva Andreo Garcia, 21.10.2014

Facebook & Co

 

Wie sicher ist mein Facebook-Profil? Welche rechtlichen Grundlagen gelten eigenlich in sozialen Netzwerken? Wie kann ich soziele Netzwerke sinnvoll und sicher nutzen?

Das waren einige der Fragen, die beim Projekttag "Soziale Netzwerke" in den Unterstufenklassen der Sozialhelfer am 30.09.2014 im Mittelpunkt standen. In Zusammenarbeit mit dem Kommissariat Vorbeugung der Polizei Münster hat die Arbeitsgruppe "Soziale Netzwerke" diesen Projekttag durchgeführt. Nicht zuletzt dadurch, dass etliche Schülerinnen und Schüler ihr Profil bei Facebook verändert haben, zeigte sich, dass der Tag bei den Schülerinnen und Schülern angekommen ist.

Alexander Feldmann, 10.10.2014

 

Friedensmahl 2014

Friedensmahl 1

 

 

  

 

 

 

 

 Bereits zum 7. Mal fand im Rahmen der Interkulturellen Wochen und des Friedenskulturmonates ein Friedensmahl im Rathausinnenhof statt. Rund um die Chilida-Skulptur „Toleranz durch Dialog“ trafen sich Bürgerinnen und Bürger aus verschiedenen Nationen und Kulturen, sozialen Schichten, Berufen und Religionen, um miteinander ins Gespräch zu kommen und auch in diesem Jahr übernahmen die Sozialhelferklassen der Hildegardisschule den Service mit der tatkräftigen Unterstützung von Beate Rößmann, Silke Hüppe und Gaby Kortmann. Bei sonnigem Septemberwetter entstand rasch eine gute Stimmung. Etwa 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen an den festlich eingedeckten Tischen Platz und verbrachten interessante und anregende Stunden in ungewohnter Runde mitten im Herzen der Stadt Münster

Zunächst servierten die Hildegardisschüler als Appetizer eine „Westfälische Hochzeitssuppe“ aus der Küche der Hildegardisschule. Anschließend konnten die Gäste aus diversen internationalen Gerichten, die von verschiedenen Gruppen rund um den Rathausinnenhof zubereitet und angeboten wurden, eine Hauptspeise wählen. So gab es Spezialitäten aus allen Kontinenten, begleitet von ausgewählten Weinen.

Insgesamt eine tolle Veranstaltung, so das Fazit der vielen Besucher.

Eva Andreo Garcia, 27.09.2014

 Friedensmahl 3