Brigitte Schäfer nimmt Abschied


Schäfer HomepageSchäfer Homepage 3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Traditionell findet in der Hildegardisschule am letzten Nachmittag vor den Sommerferien die Lehrerverabschiedung statt, eine gute Gelegenheit für Schulleiter Karl Köster, das vergangene Schuljahr Revue passieren zu lassen.
In einer teilweise launigen Rede blickte er auf die verschiedenen Ereignisse des vergangenen Schuljahres zurück wie etwa das Schulfest oder die Hochzeiten und Geburten im Kollegium.


Zugleich nutzte er die Gelegenheit, sich beim Kollegium zu bedanken. Besonderer Dank galt Beate Rößmann für ihre Arbeit beim Programm „BuG" (Bildung und Gesundheit), Conrad Geisemann und Alexander Feldmann, die in ihren Abteilungen die neuen Lehrpläne umsetzen mussten, und Vera Brox, seiner neuen Stellvertreterin, aber auch den übrigen Abteilungsleitern und dem nicht lehrenden Personal, ohne das ein ordentlicher Schulbetrieb nicht möglich wäre.
Neben den fröhlichen Ereignissen gedachte Karl Köster aber auch der verstorbenen ehemaligen Kollegen Dr. Rolf Dülberg und Erdmute Schmiese-Wurmbach.
Schließlich widmete Karl Köster sich in seiner Rede der langjährigen Kollegin Brigitte Schäfer, die in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedet wurde.
Brigitte Schäfer war insgesamt 28 Jahre lang an der Hildegardisschule tätig, zunächst als Referendarin, dann als fest angestellte Lehrerin. Sie unterrichte die Fächer Englisch und Textillehre.
Zudem engagierte sie sich mehrere Jahre aktiv in der Mitarbeitervertretung und hat daher schulpolitische Entwicklungen mit beeinflusst.
In ihrer Funktion als Klassenlehrerin sorgte sie auch auf den verschiedenen Klassenfahrten nach Italien, Frankreich und Österreich dafür, dass diese zu unvergesslichen Erlebnissen für alle Beteiligten wurden.
Köster freute sich, dass Brigitte Schäfer nun mehr Zeit für ihre Familie habe und wünschte ihr alles Gute für das Leben nach der Schule.
Mit einem heiteren Spiel frei nach dem Motto „Wer macht was?" verabschiedeten sich die Fachschaften Sprachen und Textillehre von der langjährigen Kollegin. Im Namen der Mitarbeitervertretung bedankte sich Peter Garmann bei Brigitte Schäfer.

Pressetext der Westfälischen Nachrichten

Eva Andreo Garcia, 04.Juli 2014