Deutsch-französische Jugendbotschafter zu Gast

DFJW

 

„Wer von euch war denn schon mal in Frankreich?"- so lautete die Eingangsfrage des Münsteraner Juniorbotschafters des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) Nils Thieben an den Französischkurs der Jahrgangsstufe 11 der Hildegardisschule. Fast alle Schülerinnen zeigten auf und äußerten spontan ihre Eindrücke über den Besuch bei unseren westlichen Nachbarn. Auf die Frage, was ihnen denn aufgefallen sei, wussten einige auch spontan zu berichten, dass es Unterschiede beim Essen oder auch im Straßenverkehr gebe. Manche sagten auch, man habe sich die Franzosen ganz anders vorgestellt.
Nils Thieben hat es sich gemeinsam mit seiner Kollegin Bente Schneider-Pott zur Aufgabe gemacht, die Bewohner beider Staaten noch mehr miteinander vertraut zu machen und arbeitet deshalb als Botschafter des DFJW. Beide zeigten den Schülerinnen und Schülern Wege auf, wie junge Menschen Freiwilligendienste oder Praktika in Frankreich absolvieren können und wie sie dabei finanziell unterstützt werden können.
Diese Dienste umfassen unterschiedliche Einsatzbereiche wie Kultur, Ökologie, den sozialen Bereich aber auch den Sport.

Eva Andreo Garcia, 30.06.2014