Das Neueste 2013/14

Zweiter Poetry Slam

Publikum 2Marie 2

 

 

 

  

 

 

 

 

Sieger 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Die Klausuren sind geschrieben, die Zeugnisnoten stehen fest, was machen wir nun im Deutschunterricht? Da kommt ein Poetry Slam gerade recht.

Weiterlesen...

Brigitte Schäfer nimmt Abschied


Schäfer HomepageSchäfer Homepage 3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Traditionell findet in der Hildegardisschule am letzten Nachmittag vor den Sommerferien die Lehrerverabschiedung statt, eine gute Gelegenheit für Schulleiter Karl Köster, das vergangene Schuljahr Revue passieren zu lassen.
In einer teilweise launigen Rede blickte er auf die verschiedenen Ereignisse des vergangenen Schuljahres zurück wie etwa das Schulfest oder die Hochzeiten und Geburten im Kollegium.

Weiterlesen...

Deutsch-französische Jugendbotschafter zu Gast

DFJW

 

„Wer von euch war denn schon mal in Frankreich?"- so lautete die Eingangsfrage des Münsteraner Juniorbotschafters des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) Nils Thieben an den Französischkurs der Jahrgangsstufe 11 der Hildegardisschule. Fast alle Schülerinnen zeigten auf und äußerten spontan ihre Eindrücke über den Besuch bei unseren westlichen Nachbarn. Auf die Frage, was ihnen denn aufgefallen sei, wussten einige auch spontan zu berichten, dass es Unterschiede beim Essen oder auch im Straßenverkehr gebe. Manche sagten auch, man habe sich die Franzosen ganz anders vorgestellt.
Nils Thieben hat es sich gemeinsam mit seiner Kollegin Bente Schneider-Pott zur Aufgabe gemacht, die Bewohner beider Staaten noch mehr miteinander vertraut zu machen und arbeitet deshalb als Botschafter des DFJW. Beide zeigten den Schülerinnen und Schülern Wege auf, wie junge Menschen Freiwilligendienste oder Praktika in Frankreich absolvieren können und wie sie dabei finanziell unterstützt werden können.
Diese Dienste umfassen unterschiedliche Einsatzbereiche wie Kultur, Ökologie, den sozialen Bereich aber auch den Sport.

Eva Andreo Garcia, 30.06.2014

Lea in Brasilien

 

Brasilien

 Brasilien 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun bin ich schon seit fast einem Monat in Brasilien und wie der Lauf der Dinge nun mal so ist, hat auch bei mir ein gewisser Prozess der Anpassung eingesetzt. Eine Anpassung, die so schleichend kam, dass es diesen Bericht brauchte, damit ich sie bemerkte. Denn auf die Frage: "Was schreib ich denen denn jetzt?" erwartet man als frisch Kulturgeschockte ja eigentlich tausend Antworten zu finden. Ja denkste! Inzwischen finde ich nämlich gar nichts Berichtenswertes mehr daran, dass ich hier 7 Tage die Woche 2 mal pro Tag Reis esse, 4 mal am Tag dusche, jedem Fremden nach einem fröhlich geschmetterten: "Oi, tudo bem?" knutschend am Hals hänge und auch kilometerlange Strecken nur noch in billig quietschenden Flip flops absolviere. Hab mich halt dran gewöhnt...

Weiterlesen...

Abschied, Teil 3-Verabschiedung ins Berufsleben

Traditionell den Abschluss der Verabschiedungsfeierlichkeiten bildet die Verabsciedung der Berufspraktikanten der Fachschule für Sozialpädagogik und der Fachschule für Heilerziehungspflege.

Nach einem Gottesdienst in der Martinikirche verabschiedete Bildungsgangleiter Conrad Geisemann die nun fertigen Erzieherinnen und Erzieher sowie den Heilerziehungspflegerinnen und- pfleger.

Sein Dank galt dabei in besonderer Weise den Klassenlehrerinnen und -lehrern Karin Peters, AstridSammtleben und Andreas Niemeyer.

Eva Andreo Garcia, 30.06.2014

FSPO2

FSPO1

HEP

Abschied, Teil 2- Verabschiedung der Abiturienten

 

 

 

 

AHR 13aAHR13c 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 AHR 13d  

Luftballons 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gleich 74 Schülerinnen und Schülern überreichte Schulleiter Karl Köster am Wochenende das Zeugnis der Reife.

In einer stimmungsvollen Entlassfeier im Friedenssaal der Stadt Münster verabschiedeten sich Lehrerinnen und Lehrer sowie die Eltern von den festlich gekleideten Schülerinnen und Schülern.

Weiterlesen...

Abschied von der Hildegardisschule

Wie in jedem Schuljahr verabschiedet sich die Schulgemeinschaft der Hildegardisschule auch in diesem Jahr wieder von vielen Schülerinnen und Schülern der verschiedenen Bildungsgänge.

Den Anfang machten das Berufsgrundschuljahr, die Einjährige Höhere Handelsschule und die Staatlich geprüften Sozialhelfer- und helferinnen. 

Im Rahmen der Feierstunde wünschte Abteilungsleiterin Beate Rößmann den nun ehemaligen Schülerinnen und Schülern alles Gute für den weiteren Lebensweg.

Diesen Wünschen schlossen sich die Klassenlehrerinnen Maria Faltin, Eva Weskamp, Miriam Steur und Hildegard Drath an.

 

BG

HHE 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SH O1SHO2

Anschließend verabschiedeten sich die Schülerinnen und Schüler der Höheren Handelsschule und der Fachoberschule mit der Fachhochschulreife  von der Hildegardisschule. In einem gemeinsamen Gottesdienst mit anschließendem Sektempfang ließen die Abteilungsleiter Alexander Feldmann und Meinolf Bömelburg noch einmal die beiden letzten Jahre Revue passieren.

Bilderstrecke der Münsterschen Zeitung

DSC 0043

HHO Garmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FOS12b2FOS12b1 Michael

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

  

 FOS12b3

 12a neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eva Andreo Garcia, 27.06.2014, Fotos: Eva Andreo Garcia, Hildegard Drath